ADG-Themen

an denen die ADG arbeitet:
  1. Altersvorsorge
  2. Gesundheitsvorsorge
  3. Pflegeversicherung
  4. Beamtenversorgung

Veröffentlicht am 02.07.2015

Georg Schramm schlägt beim Schönauer Stromseminar einen atemberaubenden Bogen von den Machenschaften der Atomwirtschaft über das Syndikat des billigen Geldes bis zum Verrat an europäischen Grundwerten in der Griechenlandkrise,

Georg Schramm - Lehre über falsche Schlussfolgerungen

auf YouTube extlink Einbetten wurde auf Anfrage deaktiviert

Lesen Sie anschließend die Kommentare

Hochgeladen am 29.04.2011

Volker Pispers erklärt das marode, deutsche Rentensystem

Einzelne Leute können neue Wege zeigen, aber gehen müssen sie viele!

oder

Die Hofnarren durften schon immer die Wahrheit zelebrieren, die Genarrten lachten und klatschten dazu
– äh – sorry – das darf natürlich auch im Präsens stehen.

Was hat der Bundesminister für Gesundheit in seiner Regierungserklärung zur Gesundheitspolitik gesagt?

Einen schnellen Überblich bekommt man beim Tweat von der Soziale-Medien-Redaktion des Bundesministeriums für Gesundheit: Christian Pump, Anna-Lena Krampe, Jesse Bochert.

Dort findet man zu den drei Projekte die Minister Spahn die er schnell angehen möchte, vorgestellt in der 24. Sitzung des Bundestages am 23.03.2018, auch Kommentare. Mischen Sie sich mit ein!

1. Paket, das im Gesundheitsbereich schnell angegangen werden soll, ist die Pflege und die Reform der Pflegeausbildung.

2. Paket, das im Gesundheitsbereich angegangen werden soll, ist die Verbesserung der Versorgung, zum Beispiel kürzere Wartezeiten auf Arzttermine.

3. Paket, das zeitnah umgesetzt werden soll: Im Koalitionsvertrag ist vereinbart, dass zum 1.1.2019 die Parität in der Finanzierung der Krankenkassen-Beiträge wieder hergestellt wird.

Sind dies wirklich die einzigen dringenden Themen?

  • Wie sieht es mit der Situation in den Krankenhäusern aus?
  • Wie ist die Situation bei den Hebammen?
  • Wie kann es sein, dass Menschen keine Gesundheitsversorgung erhalten, weil es keine Krankenversicherung für sie gibt?
  • ...

Nutzen Sie alle Kanäle, sich mit seinen Sorgen an das Ministerium zu wenden.

Nur Öffentlichkeit und nachgewiesene Unterstützer zählen in der medienpolitik.