Altersversorgung

Die ADG informiert:

Sie finden hier Publikationen zu den Themen wie:

  • Gesetzliche Rentenversicherung,
  • Hinterbliebenenrente
  • Rentensteuer (Nachgelagerte Besteuerung)
  • Versicherungsfremde Leistungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Riester-Rente
  • Rürup-Rente
  • usw.

Auswirkungen für einen Durchschnittsrentner (West) mit einer BfA-Rente (DRVB-Rente) von 1.000,– Euro.

Eine Informationsschrift zur Renten- und Gesundheitspolitik

Bei der Altersversorgung und bei der Krankenversicherung gibt es nicht nur unterschiedliche Systeme für verschiedene Bevölkerungsgruppen, sondern auch ein Zwei-Klassenrecht.

Von 1957 bis 2009 hat der deutsche Staat laut dem Verband Deutscher Rentenversicherer
annähernd 650 Milliarden Euro für versicherungsfremde Leistungen1) unrechtmäßig aus der Rentenkasse entnommen.

Zwei-Klassensystem in Deutschland:
Vergleich Gesetzliche Renten – Beamten-/Politiker-Pensionen 2011

Wie hoch ist der Unterschied zwischen der gesetzlichen Rente und den Pensionen von Beamten?

Altersrente für besonders langjährig Versicherte ab 1. Juli 2014

Was ist die Rente ab 63?

Mit dieser Altersrente erhalten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die besonders lange gearbeitet und 45 oder mehr Jahre in die Rente eingezahlt haben, die Gelegenheit, bereits ab Vollendung des 63. Lebensjahres in Rente zu gehen, ohne die sonst bei vorzeitigen Renten üblichen Abschläge hinnehmen zu müssen.