Leserbriefe von ADG Mitgliedern

Leserbriefe, die ADG-Mitglieder geschrieben haben.

22. Juli 2009

Süddeutsche Zeitung: "Umverteilung von unten nach oben"
 Scheindiskussion über die Rente: Den Ruhestand erst mit 67 oder gar 69 genießen? Ein Thema, das bei den SZ-Lesern für Gesprächsstoff sorgt.

Zum Thema Renten (Die Gekniffenen der Zukunft", 14. Juli und "Eins + eins = drei", 15. Juli)

Seit mehr als 50 Jahren plündern die Politiker unsere Rentenkassen, um Sozialfälle zu finanzieren, die eigentlich aus Steuermitteln, also von allen Bürgern, getragen werden müssten.

Artikel aus der Taz ,,Einer schuftet im Augiasstalli" 31.01.2011

Für diesen Artikel kann man der taz und vor allem Frau Gabriele Goettle nur gratulieren.

Zunächst darf man der ARD, dem NDR und dem Panorama-Team dankbar sein für den Bericht am 12.1. im öffentlich-rechtlichen Fernsehen.

Sehr geehrter Herr Malte Conradi,

in dem Artikel "Mehr Brutto, weniger Netto" in der Süddeutschen Zeitung vom 13. April 2012 erläutern Sie,  dass deutsche Arbeitnehmer im Durchschnitt auch 2011 trotz steigender Löhne weniger auf ihr Konto ausbezahlt bekommen.

Der Schlichterspruch des Bewertungsausschusses zur Honorarerhöhung für niedergelassene Ärzte für das Jahr 2013 ist der Kassenärztlichen Bundesvereinigung mit 0,9 Prozent eindeutig zu niedrig.