ADG-Themen

an denen die ADG arbeitet:
  1. Altersvorsorge
  2. Gesundheitsvorsorge
  3. Pflegeversicherung
  4. Beamtenversorgung

Dies ist ein hartes Wort, wenn man aber die Recherschen der Redakteure Christian Rohde und Jörg Göbel sieht, muss man zu diesem Glauben kommen. Kaum zu glauben und doch wahr. Wie konnte es so weit kommen?

Bericht über das Fachgespräch der Grünen im Bayerischen Landtag am 27. Juni 2014

Thema: Gesetzentwurf für ein Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz in Bayern

Während fast alle anderen Bundesländer ein Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz (PsychKHG) eingeführt haben, ist dies in Bayern trotz eines breiten Konsenses noch nicht in Angriff genommen worden. Die Grünen haben in Zusammenarbeit mit dem Fachanwalt für Sozialrecht, Dr. Rolf Marschner, einen Gesetzentwurf erarbeitet. In einem Fachgespräch am 27.06.2014 wurde der Gesetzentwurf, im vollbesetzten Konferenzsaal im Bayerischen Landtag, vorgestellt und diskutiert.

Erfolgt die Glaukom-Früherkennungsuntersuchung im Rahmen eines sogenannten Screeenings, also ohne medizinischen Grund, so handelt es sich um eine IGeL und damit um keine Kassenleistung.

 Rentnerinnen und Rentner, die sich nur freiwillig in ihrer gesetzlichen Krankenversicherung versichern können, müssen mit zum Teil erheblichen Nachteilen rechnen.

Das trifft Arbeitnehmer, die schon während ihrer Berufstätigkeit als freiwillig Versicherte Höchstbeiträge gezahlt haben und als Rentner oft einen höheren Eigenanteil an die Krankenkasse zahlen müssen als vorher.

Stand: 23.05.2018 14:30 Uhr

Zitat:

Jahrelang war der Versicherte gemeinsam mit seiner Ehefrau familienmitversichert in einer Privaten Krankenversicherung (PKV)...