Politik

Vom November 2016 bis Juni 2017 hat die ADG ihre Flyer mit den „Forderungen an die Parteien zur Bundestagswahl 2017“ zur Gesetzlichen Rentenversicherung und zur Gesetzlichen Krankenversicherung an 935 Parteivorstände und Bundestagskandidaten von CDU, CSU, SPD, DIE LINKE. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP geschickt. Unser Ziel ist, dass möglichst viele Forderungen in den Wahlprogrammen der Parteien berücksichtigt und in der nächsten Legislaturperiode auch umgesetzt werden.

Demokratie lebt von der Debatte und der Auseinandersetzung. Deshalb mischt sich die ADG immer wieder ein.

Nun hat die Süddeutsche Zeitung einen Aufruf gestartet, sich an der politischen Debatte zu beteiliegn

Machen Sie mit in der "Werkstatt Demokratie"

Vom 26.Juli 2018 an werden vier Wochen lang sieben Fragen gestellt, die Ja oder Nein beantwortet werden kann.