Die ADG hat die Broschüre „Informationsschrift zu Aktiv- und Ruhestands-Einkommen von Beamten und Beschäftigten der Privatwirtschaft“ vom Oktober 2006 überarbeitet:

Über Privilegien, Gehälter und Pensionen von Beamten wird seit Jahren kontrovers und zunehmend verschärft diskutiert. Dazu haben vor allem verschiedene Untersuchungen und Berichte beigetragen, die aufzeigen, welche ungeheure finanzielle Belastung auf den Steuerzahler auf Grund der hohen Anzahl von Beamten und den damit verbundenen Kosten für ihre Versorgung zukommt.
Die vorliegende Broschüre ist die dritte Version nach Auflagen in den Jahren 2002 und 2006. Sie möchte objektiv und nachvollziehbar die mit den Beamten verbundene Problematik darlegen.

Dies wird über verschiedene Wege versucht:

  • Die Behauptungen und Meinungen von Beamtenvertretern und Politikern werden sorgfältig analysiert.
  • Wo immer möglich werden zur Objektivierung Zahlen, Fakten und deren Quellen aufgeführt.
  • Die zur Zeit existierenden Vorteile der Beamten bzw. die Beamtenprivilegien werden ohne Bewertung nüchtern aufgezählt.
  • Da in der herrschenden Diskussion Beamtengehälter und -pensionen eine zentrale Stellung einnehmen, werden diese aufgeführt und mit den Aktiv- und Ruhestandseinkommen der Beschäftigten der Privatindustrie verglichen.
  • Ebenso werden Konsequenzen aufgezeigt, die es zu ziehen gilt, um der finanziellen Belastung von Bund, Ländern und Gemeinden – das heißt des Steuerzahlers – Herr zu werden.

Die vorliegende Broschüre sollte es dem Leser erlauben, sich selbst an Hand der aufgeführten Fakten, Daten und Literatur ein möglichst wirklichkeitsnahes Bild zu machen.

Broschüre

Die Publikationen der ADG unterliegen den Regeln der creative commons licens 3.0 Deutschland. wpe40020