Erste Studien zu den Auswirkungen von TTIP versprechen enormes Wirtschaftswachstum, eine Steigerung des BIP und Hunderttausende Arbeitsplätze auf beiden Seiten des Atlantiks.

Stimmt das?

 

Mit großem Aufwand versuchen dies interessierte Kreise mittels Statistiken zu beweisen. Jetzt stimmen aber die Prognosen nicht, schreibt die Süddeutsche Zeitung am 1. April 2015. Ein Aprilscherz?

Wir glauben dies nicht, denn es gilt der Grundsatz:

"Glaube nur den Statistiken, die Du selbst gefälscht hast"

TTIP, genauso wie TiSA und CETA, sind ein Angriff auf unsere Freiheit, unsere Souveränität und letztendlich unsere Demokratie. Deshalb wehren wir uns und beteiligen uns an der Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative (EBI) gegen TTIP und CETA von Mehr Demokratie und dem Bündnis. Unterschreiben Sie jetzt!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren