Presse Blog

Schreiben Sie Ihren Kommentare zu aktuellen Ereignissen.

Leserbriefe werden oft nicht gedruckt, hier werden sie Beachtung finden.

In der Süddeutschen Zeitung sowie in der Stuttgarter Zeitung wird aktuell über die verschiedene Sichtweise der Altersversorgung berichtet.

Die Beiträge der Zeitungen werden laufend aktualisiert. Sie spiegeln nicht die Ansichten der ADG wider. Der ADG ist es aber wichtig, dass sich der mündige Bürger die „veröffentlichte Meinung“ kritisch ansieht und entsprechend kommentiert.

Holger Balodis im WDR 5 Funkhausgespräche nachhören.

Ausgestrahlt am Donnerstag, 29. Oktober 2015, 20.05–21.00 Uhr.

im Magazin der Süddeutschen Zeitung vom 7. August 2015 erschien folgendes Interview:

Titel: „Freiheit ist kapitalistischer Mainstream“

Die Soziologin Cornelia Koppetsch meint:

„Die Mittelschicht schafft sich ab, Bildungsabschlüsse verlieren an Wert, und der Neoliberalismus vereinnahmt selbst diejenigen, die ihn bekämpfen sollten – beste Voraussetzungen, um das ganze Gesellschaftssystem ins Wanken zu bringen.“

Der griechische Weg Demokratie ist Ramsch extlink

Moralische Übereinkünfte werden zerstört

am 1 meldet „Die Zeit“

Der Renten-Irrweg

Ein Drittel der Deutschen spart nicht fürs Alter. Wie soll man das überhaupt? Eine radikale Lösung lautet: mit der gesetzlichen Rente. Es ist Zeit, sie wieder zu stärken.