Sozialwahlen

Die Sozialwahlen 2017 finden im Mai 2017 statt.

In der Initiative gegen Altersarmut (IgA) hat das Bündnis für Rentenbeitragszahler und Rentner (BRR) beschlossen, mit einer Vorschlagsliste bei der Wahl zur Vertreterversammlung der „Deutschen Rentenversicherung Bund“ anzutreten.

Durch ihre Stimmabgabe haben es die rund 30 Millionen Versicherten und Rentner der Deutschen Rentenversicherung Bund in der Hand, selbst Einfluss auf die Entscheidungen ihres Rentenversicherungsträgers zu nehmen. Eine hohe Wahlbeteiligung stärkt die Position der Selbstverwaltung, als eigene Interessenvertretung gegenüber Politik und Öffentlichkeit.

Am 1. Juni finden in Deutschland die Sozialwahlen 2011 statt. Mit ihnen werden, wie im Sozialgesetzbuch (SGB IV) festgelegt, alle sechs Jahre die Vertreterversammlungen in der Renten- und Unfallversicherung sowie die Verwaltungsräte in der Krankenversicherung neu bestimmt.

Die ADG empfiehlt ihren Mitgliedern und Freunden für die Wahl zur Rentenversicherung Bund, ihre Stimme der Liste 3, der Liste 7 oder der Liste 8 zu geben.

Wie schwer es ist, etwas zu bewegen, können Sie anhand der folgenden Seiten erkennen.

Von langer Hand vorbereitet, mit eigenem Verein und eigener Website zur Werbung und trotzdem erst bei ca. 200 Unterschriften.