Aktionen

Sozialwahlen 2011

Am 1. Juni finden in Deutschland die Sozialwahlen 2011 statt. Sozialwahl_2011Mit ihnen werden, wie im Sozialgesetzbuch (SGB IV) festgelegt, alle sechs Jahre die Vertreterversammlungen in der Renten- und Unfallversicherung sowie die Verwaltungsräte in der Krankenversicherung neu bestimmt.

Die ADG empfiehlt ihren Mitgliedern und Freunden für die Wahl zur Rentenversicherung Bund, ihre Stimme der Liste 3, der Liste 7 oder der Liste 8 zu geben.

Hier erfahren Sie mehr.

 

Mehrfachpetition "Direktversicherungs-Altverträge"

Die ADG unterstützt eine Petition zur Änderung des Gesundheitsmodernisierungsgesetzes (GMG) vom 14.11.2003. Ziel ist, dass für Kapitalerträge aus Direktversicherungs-Altverträgen keine Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge entrichtet werden müssen. Bitte zeichnen Sie die Petition mit.

Hier erfahren Sie mehr.

Wovon im Alter leben?

Der Freistaat steht wirtschaftlich an der Spitze – trotzdem sind in Bayern mehr Menschen von Altersarmut bedroht als in jedem anderen Bundesland. Die Renten liegen unter dem Bundesdurchschnitt, jeder Fünfte ab 65 Jahren in Bayern ist armutsgefährdet. Der Wohlstand ist gerade im Alter nicht gerecht verteilt.

Altersversorgung in Deutschland

über das Zwei-Klassenrecht zur Zwei-Klassengesellschaft

Der Klassiker der ADG ist der Vortrag von unserem Vorstandsmitglied Otto W. Teufel.

nachfolgend die Aktivitäten:

  • ADG-Kalender
    zum Beispiel:
    1. Treffen der Aktionsgruppen
    2. Teilnahme an Veranstaltungen
    3. Hinweise auf Sendungen in Rundfunk und Fernsehen

  • Kooperation
    Die Kooperationspartner
    1. gemeinsame Publikationen
    2. Briefwechsel
    3. Kommentare

  • Themen, an denen die ADG arbeitet Altersvorsorge
    1. Gesundheitsvorsorge
    2. Pflegeversicherung
    3. Beamtenversorgung

  • Aktionen
    1. Begleitung von Petitionen
    2. Petition zu Direktversicherungs-Altverträgen
    3. Beteiligung an der Messe Die66 url
    4. ADG vor Ort

alle aktuellen Aktionen

Alles rund um Sozialwahlen
Aktionen in der Öffentlichkeit wie:
  • Messebeteiligungen
  • öffentliche Diskussionen
  • politische Diskussionen
  • Aktionen auf der Straße