Über die ADG

Die Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V. – ADG, München besteht seit dem 31. Oktober 1996 und ist ein Zusammenschluss von kritischen Demokraten, gegründet von ehemaligen Mitarbeitern aus dem Siemens-Konzern, die in den Jahren 1993 bis 1996 in großer Zahl aus dem Unternehmen in den vorzeitigen Ruhestand gedrängt wurden. Die Einsicht, dass zunehmend eine Verteilung „von unten nach oben“ stattfand und mehr und mehr Ungerechtigkeiten in der Gesellschaft sichtbar wurden, motivierte sie, mit der Gründung des Vereins Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V. am 22. November 1996 gemeinsam gegen diesen Trend vorzugehen.

Auszug aus der Satzung

§1

  1. Der Verein führt den Namen 'Aktion Demokratische Gemeinschaft'. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach der Eintragung lautet  der Name des Vereins 'Aktion Demokratische Gemeinschaft e. V.'.
  2. Der Verein hat seinen Sitz in München.
  3. Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr.
  4. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke i. S. des Abschnitts 'Steuerbegünstigte Zwecke' der Abgabenordnung.
  5. Zielsetzung des Vereins ist die allgemeine Förderung des demokratischen Staats­wesens. Daraus leitet sich als spezifischer Vereinszweck die Förderung von politischer Bildung und Erziehung ab. Der Verein verfolgt keine politischen Zwecke im Sinne der einseitigen Beeinflussung der politischen Meinungsbildung oder der Förderung von politischen Parteien.
  6. Aus dem Satzungszweck resultieren folgende Aufgaben zu seiner Verwirklichung:

Verständlichmachung von komplexen politischen und sozialpolitischen Zusammen­hängen, speziell des demokratischen Prinzips des Grundgesetzes, des Mehr­parteien­systems und des parlamentarischen Regierungssystems.

Förderung der Bereitschaft zu aktiver politischer Beteiligung, insbesondere hinsicht­lich des Eintretens für die Grundrechte, für den Föderalismus, das Mehrheitsprinzip, die Gewaltenteilung, Rechtsgleichheit und Generationen­gerechtigkeit; Unter­stützung von Personen, die für diese Grundrechte und -prin­zipien eintreten;

Stärkung der Kritikfähigkeit und Handlungsbereitschaft der Bürger speziell durch die Förderung des Pluralismus und der Toleranz gegenüber abweichenden Meinungs­äußerungen;

Dialog und Zusammenarbeit mit anderen, an ähnlichen Themen arbeitenden Organi­sationen:

Verfügbarmachung und Verbreitung von objektiven Informationen, einschließlich ihrer Quellen, durch öffentliche Bildungsveranstaltungen und schriftliche Information an die Mitglieder und Öffentlichkeit.

§2

Der Verein ist selbstlos tätig: er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschafliche Zwecke.

§3 

Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

§4

Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.


Die komplette Satzung der ADG zum Herunterladen

Anträge auf Mitgliedschaft

Möchten Sie Mitglied im gemeinnützigen Verein Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V. (ADG) werden und seine Arbeit unterstützen?

Aufnahmeantrag und Einzugsermächtigung

Publikationen

Die ADG stellt Dokumente in unterschiedlichen Formaten im Internet zur Verfügung. Sie dürfen diese gerne verbreiten.

Die Veröffentlichungen unterliegen den Regeln der creative commons licens 3.0 Deutschland. Sie dürfen die Publikationen der ADG bzw. deren Inhalte vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, unter der Maßgabe der Kennzeichnung: „Namensnennung – keine kommerzielle Nutzung – Keine Bearbeitung“.

wpe40020 © Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V. – „Urheberrecht“

Info-Bon zum Renten(UN)recht

Info Bon 105x148 E

Diskriminierung von über 70 Mio. gesetzlich Versicherten Beitragszahlern und Rentnern – Erläuterungen zum ADG Info-Bon.

 

 

 

 

Logo und Banner

Nutzen Sie dieses angebotene Banner für die Einbindung in Ihren Webauftritt.

Banner der ADG

ADG Logo

410x120; RGB; 300 dpi

Logo ADG

ADG Logo RGB 300dpi

318x119; RGB; 300 dpi

Logo Kooperation

 

Kooperationspartner Logos 04122015 300dpi

180x119; RGB; 300 dpi

Logo E-Mail

Wenn Sie für die Kooperation werben wollen, nutzen Sie diese angebotene Logo für das Einbinden in den Nachspann Ihrer E-Mail als Signatur.

ADG 20150127 Logo Email RGB

71x29; RGB; 300 dpi

 

 

Möchten Sie Mitglied im gemeinnützigen Verein Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V. (ADG) werden und seine Arbeit unterstützen?

Aufnahmeantrag und Einzugsermächtigung zum Mitgliedsantrag und für Beiträge und Zuwendungen herunterladen.

Zum Ansehen oder Drucken der pdf-Dateien benötigen Sie eine entsprechende Software. Sie finden hier PDF-Betrachter ohne Werbung oder den kostenlosen Acrobat Reader.

Die ADG ist berechtigt, Zuwendungsbestätigungen für Spenden und Mitgliedsbeiträge nach §50 Abs. 1 EStDV auszustellen.

Zuwendungsbestätigung

Die Körperschaft Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.
ist vom Finanzamt München, Abt. Körperschaften, mit Freistellungsbescheid vom 18. November 2015,
Steuer-Nr. 143/210/20101, anerkannt als

Körperschaft zur Förderung gemeinnütziger Zwecke:
Demokratisches Staatswesen
(§ 52 Abs. 2 Satz Nr.(n) 24 AO).

Die ADG ist mit diesem Bescheid berechtigt, Zuwendungsbestätigungen für Spenden und Mitgliedsbeiträge nach § 50 Abs. 1 EStDV auszustellen. Spenden und Mitgliedsbeiträge sind damit steuerlich absetzbar.

Das Konto der Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.
IBAN: DE93700202703610204995
UniCredit Bank - HypoVereinsbank, BLZ 70020270, Kto-Nr. 3610204995

Für Spenden und Zuwendungen erhalten Sie ab dem Jahr 2009 unaufgefordert eine Zuwendungsbestätigung.

Bei Mitgliedsbeiträgen genügen Kopien Ihrer Bankabbuchungen bzw. Überweisungen mit Angabe der oben genannten Steuernummer der ADG.

Hier werden die Beiträge der Aktionsgruppen vorgestellt.

In regelmäßigem Abstand von 2 Wochen treffen sich die Aktionsgruppender ADG im Teamraum.

Diese Treffen sind offen und Gäste sind jederzeit willkommen.

Datum:
Den Veranstaltungstag erfahren Sie über den Kalender.